Was bedeutet Schutzart, z.B. IP44?

LED-Strahler: Schutzart IP44

Bei LED-Außenstrahlern muss eine sog. Schutzart (z.B. IP44) angeben sein, um eine Eignung für den Einsatz im Freien nachzuweisen. Ist keine Schutzart genannt sollte man vor einem Kauf Abstand nehmen. „IP“ ist die Abkürzung für „International Protection Code“ und in den beiden Zahlen ist der Schutz kodiert. Als Faustregel gilt, je höher die angegeben Zahl ist, desto besser ist auch die Schutzart. IP44 bedeutet z.B., dass der Außenstrahler geschützt gegen das Eindringe von festen Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm (Draht) ist und gegen allseitiges Spritzwasser. Mit den beiden folgenden Tabellen läßt sich der IP-Code leicht entschlüsseln. Was bedeutet Schutzart, z.B. IP44? weiterlesen

Vergleich der Leistungsstärke zwischen LED und Glühbirne

LED Aussenstrahler Test: Umrechnung von Lumen in WattDie Leistungsstärke von LED-Strahlern wird, wie auch bei Glühbirnen, in Watt gemessen. Da aber LEDs weniger Energie als Glühbirnen benötigen um dieselbe Leuchtkraft zu erzeugen,  kann  man beide Leuchtmitteln nicht direkt mit der Wattanzahl vergleichen. Einen besseren Vergleich bei Leuchtmitteln bietet die Angabe des Lichtstromes in Lumen.

Vergleich der Leistungsstärke zwischen LED und Glühbirne weiterlesen

Neuer Trend Solarbrunnen für den Garten

LED_Solar_und_GartenbrunnenWer auf der Suche nach einer stimmungsvollen Art der Gartenbeleuchtung ist, sollte sich die immer beliebter werdenden Gartenbrunnen anschauen. Ähnlich wie bei LED-Solarleuchten gibt es auch bei den Gartenbrunnen solarbetriebene Varianten inklusive LED-Beleuchtung. Um den Betrieb bei bewölktem Himmel oder am Abend sicherzustellen, bringen Solarbrunnen natürlich auch einen entsprechenden Akku mit. Neuer Trend Solarbrunnen für den Garten weiterlesen